Terminübersicht

Eröffnungsfest

Sonntag, 31. Juli

13.00 – 16.00 Uhr

Open Space formlos (für Familien)

Sich im offenen Atelier von der Kunst der Fünfziger inspirieren lassen und selbst kreativ werden! Ohne Anmeldung.

Junge Kunsthalle


13.30 Uhr
Start Programm auf der Bühne

Begrüßung mit Otmar Böhmer, Kaufmännischer Geschäftsführer
Vorstellung des Themas „Die wilden Fünfziger“
Begleitprogramm: Songs aus den 50ern, Musik: Adrian Kroneberger und Ulrike Hallas, Marek Wysocki am Klavier

Gewinnspiel

DJ-Musik


14.00 Uhr

Kinderführung mit praktischer Arbeit
Orangerie
Der Eiffelturm – das Wahrzeichen von Paris
Bärbel Fünfle

 

14.30 Uhr

Kurzführung
Junge Kunsthalle
Beschwingt in die Fünfziger
Silvia Perez

 

 

14.30 Uhr
Vorstellung des Themas „Orient express“
Begleitprogramm: Bauchtanztruppe Lilo Fried , Märchenerzählerin Charlotte Stober

Gewinnspiel

DJ-Musik

15.00 Uhr

Kurzführung
Hauptgebäude
Zum Tee bei den Beduinen
Dr. Ursula Schmitt-Wischmann

 

15.30 Uhr

Lesung

Orientalische Märchen für Kinder
Hauptgebäude
Charlotte Schober

 

 
15.30 Uhr
Vorstellung des Themas Paris Paris.

Begleitprogramm: Chansons von Adrian Kroneberger & Ulrike Hallas, Marek Wysocki am Klavier

Gewinnspiel

DJ-Musik

16.00 Uhr

Führung für Frankophile
Orangerie
Sous les toits de Paris / Unter den Dächern von Paris – ein Streifzug durch das Paris der Belle Époque. Führung auf Deutsch mit französischen Einsprengseln.
Eva Höllerer M.A.

 

Robert Delaunay, Der Eiffel-Turm, 1909 – 1910 /11


16.15 Uhr
Vorstellung des Themas Barock – carpe diem!

Begleitprogramm: Anna Shevchenko Geige Solo mit Marek Wysocki am Klavier.

Gewinnspiel

DJ-Musik
 

16.30 Uhr

Kostüm-Führung zum Barock für Familien
Hauptgebäude
Hexenküche, Zauberei und Monsterspuk – eine Magd schaut durchs Schlüsselloch
Dr. Ursula Schmitt-Wischmann

 

17.00 Uhr

Kostüm-Kurzführung zum Barock
Hauptgebäude
Mit Flöhen und Läusen – die Geheimnisse der Hygiene

Dr. Ursula Schmitt-Wischmann


Die wilden Fünfziger

2. bis 7. August

Di., 02.08., 9.00 Uhr
Führung für Frühaufsteher

Junge Kunsthalle

Früh "inform"!

Führung zur Ausstellung "formlos. Kunst nach 1945" mit Überraschung.
Sandra Tschauner M.A.

Mi., 03.08., 12.00 Uhr
Yoga im Museum

Treffpunkt: Foyer

Beim Yoga treffen sich Mitarbeiter der Kunsthalle und Besucher. Wer möchte, kann anschließend am "Imbiss Surprise" teilnehmen. Bitte eigene Yogamatte mitbringen.
Martina Schneider (Flower Yoga)

Mi., 03.08., 13.00 Uhr
Imbiss Surprise. Kurzführung

Junge Kunsthalle

Unsere Aufsichten kennen die Kunstwerke am besten!
Was denkt unser Aufsichtspersonal über die Werke, die es den ganzen Tag sieht und um sich hat? Kommen Sie ins Gespräch mit den Menschen, die stets auf unsere Bilder aufpassen und sich so ihre ganz eigenen Gedanken machen.
Kunstvermittlerin Petra Erler-Striebel mit unseren Aufsichten Katharina Reiser, Valentina Kufleitner und Lilly Stach über Werke aus den Fünfzigern.

Do., 04.08., 18.00 Uhr
Bildgespräch und Tanzperformance mit Livemusik

Junge Kunsthalle

Ein Tanzperformanceabend mit Livemusik zu den Kunstwerken von Raimund Girke, Otto Herbert Hajek und Markus Prachensky.
Mit: Petra Erler-Striebel, Kunstvermittlerin; Piotr Tomczyk (Projekt BIK Performance); Helmut Wetter (Tenorsaxophon, Künstler und Musiker des Forum Freie Musik Karlsruhe).


Piotr Tomczyk, Tanzperformance, Foto: Bernadette Fink

Zu Beginn tanzt Piotr Tomczyk zu Raimund Girkes Werk "schnell / rhythmisch" (ca. 10 Minuten). Nach einer Einführung von Petra Erler-Striebel und einem kleinen Rundgang lässt Tomczyk sich von Otto Herbert Hajeks Skulptur "Raumknoten" inspirieren (ca. 5 Minuten).  Zum Abschluss entsteht eine Tanzimprovisation, begleitet von Helmut Wetter auf dem Tenorsaxophon, zu Markus Prachenskys "Rouge sur gris" (ca. 10 Minuten). Anschließend laden wir Sie zum Gespräch ein.

Fr., 05.08., 17.00 Uhr
Erst malen – dann schauen

Orangerie

Junge Freunde, offen für alle: Bildbetrachtung und praktisches Arbeiten rund um die Fünfziger.
Besonders für alle 17 - 25-Jährigen: Lernen Sie die Organisatorinnen und Mitglieder der Jungen Freunde kennen! Natürlich kann man auch gleich Mitglied werden, für nur 20 € im Jahr.
Kathrin Kirsch, Susanna Spörl

So., 07.08., 11.00 Uhr
Die wilden Fünfziger – Aktionstag

 

11.00 Uhr
Familienaktion

Orangerie / Junge Kunsthalle
Galeriebesuch mit Überraschung: Der prominente Entertainer Teddy Schmacht zeigt gemeinsam mit Kunstvermittlerin Petra Erler-Striebel Werke aus den Fünfzigerjahren. Spannende Tipps zu den Fünfzigern verrät er zudem in der ganzen Woche auf unserem Twitterkanal @kunsthalle_ka!

 

14.00 und 16.00 Uhr
Konzerte

Orangerie / Botanischer Garten

Das absolute Highlight der Woche sind zwei Konzerte von Entertainer Teddy Schmacht – bei schönem Wetter im Botanischen Garten, sonst in der Orangerie. Für Abkühlung sorgt die in der Region bekannte „Eismarie“ mit Retro-Eisstand.
Teddy Schmacht verkörpert klassisches Entertainment - mit Eleganz, Charme, Selbstironie und eine Stimme von unverwechselbarem Timbre. Seine Songs changieren zwischen deutschem Chanson, Pop und Schlager, sie erzählen von Liebe, Laster, Leidenschaft, von großen Gefühlen, romantisch, tragisch, anzüglich, frivol und stets in bester Weise unterhaltsam. Von Musikern wie Udo Jürgens und Paul Kuhn beeinflusst, schafft sich Teddy Schmacht mit Wortwitz, wohlgesetzten Pointen und klugem Einsatz musikalischer Zitate und Klischees sein eigenes Genre innerhalb der deutsch-sprachigen Popmusik. Der Eintritt ist frei!


Orient Express

9. bis 14. August

Di., 09.08., 9.00 Uhr
Führung für Frühaufsteher

Hauptgebäude
Morgenland in der Morgenstund‘.

Führung zu Gemälden und Grafiken über den Orient aus der Sammlung der Kunsthalle.
Dr. des. Andrea Weniger

Mi., 10.08., 12 Uhr
Yoga im Museum

Treffpunkt: Foyer
Beim Yoga treffen sich Mitarbeiter der Kunsthalle und Besucher. Wer möchte, kann anschließend am "Imbiss Surprise" teilnehmen. Bitte eigene Yogamatte mitbringen.
Martina Schneider (Flower Yoga)

Mi., 10.08., 13.00 Uhr
Imbiss Surprise. Kurzführung mit orientalischem Snack

Hauptgebäude, Vorlegesaal
Eine Reise zum Nil.
Führung zu den Ägypten-Blättern in der Ausstellung "David Roberts im Orient. Beobachtung und Fantasie".
Dr. Astrid Reuter

Do., 11.08., 18.00 Uhr
Führung

Hauptgebäude, Vorlegesaal und Grüner Saal
Tempel, Wüsten und Basare – Europäer erkunden den Orient. Mit einer kurzen Lesung aus einem Reisebericht.
Zur Ausstellung "David Roberts im Orient. Beobachtung und Fantasie".

Dr. Astrid Reuter

Fr., 12.08., 17.00 Uhr
Orient und Okzident im Gespräch – zweisprachige Führung auf Türkisch und Deutsch

Hauptgebäude

Führung zu Gemälden und Grafiken über den Orient aus der Sammlung der Kunsthalle.
Dr. des. Andrea Weniger, Banu Beyer M.A

So., 14.08.
Orient express – Aktionstag

Mit orientalischen Köstlichkeiten und einer Henna-Malerin.

 

11.00 Uhr
Führung

Hauptgebäude
Faszination Orient
Dr. Elisabeth Gurock

13.00 Uhr
Lesung

Orangerie
Orientalische Märchen für Kinder
Sandra Tschauner M.A.

14.00 Uhr
Orientalischer Tanzworkshop

Orangerie

Bei diesem Workshop wird mit viel Freude zu orientalischer Musik getanzt. Wir entdecken die Grundbewegungen des orientalischen Tanzes, verbessern dabei die Körperwahrnehmung und steigern die Beweglichkeit. Für alle Stufen geeignet. Der Spaß steht im Vordergrund!
Die Dozentin ist Mara Pesarra vom Tanzstudio Lilo Fried in Karlsruhe.

15.30 Uhr
Ali Jabor und sein märchenhafter Oud

Orangerie
Konzert (Ali Jabor) und Lesung aus einem irakischen Gaunermärchen (Wini Uhrig).

Ali Jabor spielt traditionelle Melodien und Eigenkompositionen auf dem Oud, der orientalischen Kurzhalslaute. Der Oud wurde bereits vor 5000 Jahren erwähnt und von ihm stammen alle europäischen Lauten ab.
Wini Uhrig liest dazu  aus einem irakischen Gaunermärchen, in dem zwei Frauen mit ihren aberwitzigen und kreativen Streichen Bagdad aufmischen, um den Kalifen Harun ar Raschid zu beeindrucken.

Ali Jabor spielt traditionelle Melodien und Eigenkompositionen auf dem Oud.
Wini Uhrig liest dazu aus einem irakischen Gaunermärchen.

15.00 Uhr
Familienführung und Malen

Hauptgebäude
Mit der Karawane durch die Wüste
Simone Glina

17.00 Uhr Führung
Hauptgebäude
Von Turban und Pluderhose – Die Türkenmode im 19. Jahrhundert
Helene Seifert M.A.


Paris, Paris!

16. bis 21. August

Di., 16.08., 9.00 Uhr
Führung

Hauptgebäude
Zeitungslektüre zum Frühstück. Zum fiktiven Ausstellungsbesuch der ersten Impressionismus-Ausstellung.

Zweisprachiger Dialog zwischen den Kunsthistorikerinnen Julia Walter und Andrea Weniger sowie zwischen einem von Louis Leroy erfundenen Kritiker und einem konservativen Landschaftsmaler.

Dr. des. Andrea Weniger und Julia Walter M.A.

Mi., 17.08., 12.00 Uhr

Yoga im Museum

Treffpunkt: Foyer

Beim Yoga treffen sich Mitarbeiter der Kunsthalle und Besucher. Wer möchte, kann anschließend am "Imbiss Surprise" teilnehmen. Bitte eigene Yogamatte mitbringen.
Martina Schneider (Flower Yoga)

Do., 18.08., 18.00 Uhr- 19.30 Uhr
Führung AUSGEBUCHT!

Hauptgebäude
Honoré Daumier – grafische und plastische Karikaturen wider die Zensur. Lassen auch Sie sich zeichnen!
Während der Führung wird die Künstlerin Beatrice Matiuti jeden Teilnehmer in ihrer Technik zeichnen. Das Bild können Sie kostenfrei mit nach Hause nehmen!

Dr. Dorit Schäfer mit Kunstakademie-Studentin und Zeichnerin Beatrice Matiuti

Fr., 19.08., 17.00 Uhr
Führung

Orangerie
Bausteine für Delaunay. Spielerisch nähern wir uns Delaunays Eiffelturm.
Anfang des 20. Jahrhunderts zertrümmert Robert Delaunay malerisch den Eiffelturm – nach der Führung bauen wir ihn mit Bausteinen nach und wieder auf …

Dr. des. Andrea Weniger

So., 21.08.
Paris, Paris! – Aktionstag

 

 

11.00 Uhr
Führung

Hauptgebäude
Zeitungslektüre zum Frühstück. Zum fiktiven Ausstellungsbesuch der ersten Impressionismus-Ausstellung. Dialogführung auf Deutsch und Französisch.
Dr. des. Andrea Weniger und Julia Walter M.A


 
Camille Pissarro, Junimorgen bei Pontoise, 1873


11.15 Uhr
Führung für Frankophile

Orangerie
Sous les toits de Paris / Unter den Dächern von Paris – ein Streifzug durch das Paris der Belle Époque. Führung auf Deutsch mit französischen Einsprengseln.
Eva Höllerer M.A

12.00 – 18.00 Uhr
Künstler stellen aus wie auf dem Montmartre

Botanischer Garten
Von 12 bis 18 Uhr verwandelt sich ein Teil des Botanischen Gartens in unseren „Montmartre – Place du Tertre“. Wer selbst ausstellen möchte, kann sich bewerben - alle Infos hier.

 

 

12.00 Uhr
Kinderführung

Orangerie
Der Eiffelturm – das Wahrzeichen von Paris
Bärbel Fünfle

 

14.00 Uhr
Führung für Frankophile

Orangerie
Sous les toits de Paris / Unter den Dächern von Paris – ein Streifzug durch das Paris der Belle Époque. Führung auf Deutsch mit französischen Einsprengseln.
Eva Höllerer M.A

 

Camille Pissarro, Blick auf die Grosse Brücke zu Rouen bei Regenstimmung,1896

14.15 Uhr
Führung

Hauptgebäude
Zeitungslektüre zum Frühstück. Zum fiktiven Ausstellungsbesuch der ersten Impressionismus-Ausstellung. Dialogführung auf Deutsch und Französisch.
Dr. des. Andrea Weniger und Julia Walter M.A


16.00 Uhr
Führung und Malen für Kinder

Hauptgebäude
Wie die großen Impressionisten im Freien malen
Andrea Schendekehl

 

 

16.00 Uhr
Führung für Frankophile

Orangerie
Sous les toits de Paris / Unter den Dächern von Paris – ein Streifzug durch das Paris der Belle Époque. Führung auf Deutsch mit französischen Einsprengseln.

Eva Höllerer M.A

16.15 Uhr
Führung

Hauptgebäude
Zeitungslektüre zum Frühstück. Zum fiktiven Ausstellungsbesuch der ersten Impressionismus-Ausstellung. Dialogführung auf Deutsch und Französisch.
Dr. des. Andrea Weniger und Julia Walter M.A

 

18:30 Uhr
Café Concert "Vive la Belle Époque"

Botanischer Garten/Orangerie

Mit französischen und deutschen Liedern und Chansons der Belle Époque von Mezzosopranistin Malika Reyad, Pianistin Melania Inés Kluge und Bassist Paul Cervenec jr., Cancan-Tanz der Ballettschule Corpus unter der Leitung von Andrei Golescu und mit Conférencier Georg Schweitzer.

Der Abend ist eine bunte Collage über die Belle Époque (1871-1914), ein Streifzug durch dieses Lebensgefühl und wie es in Deutschland Mode wurde. Es wird auch auf den Schriftsteller Otto Julius Bierbaum und sein erfolgreiches Buch „Deutsche Chansons“ von 1900 eingegangen und erklärt, warum die Großstädter in Deutschland damals auch Varieté-Musik hören wollten, bei der schrilles neben zartem und ausgelassenes neben ernstem steht.


Barock – Carpe diem!

23. bis 28. August

Di., 23.08., 9.00 Uhr
Führung für Frühaufsteher

Hauptgebäude
(Zwischen-)Mahlzeit – wir führen Sie zum Brunch! Zwischen banketje und ontbijtje – auf den Spuren barocker Frühstücksstillleben. Mit kleiner Verköstigung.
Dr. des. Andrea Weniger

Mi., 24.08., 12.00 Uhr
Yoga im Museum

Treffpunkt: Foyer

Beim Yoga treffen sich Mitarbeiter der Kunsthalle und Besucher. Wer möchte, kann anschließend am "Imbiss Surprise" teilnehmen. Bitte eigene Yogamatte mitbringen.
Martina Schneider (Flower Yoga)

Mi., 24.08., 13.00 Uhr
Imbiss Surprise. Kurzführung

Hauptgebäude
Aus dem Bild gesprungen – von der Liebe, „Piskijkern“, Austernspeisen, Kunstkammern und anderen barocken Geschichten. Kostümführung mit Snack.
Dr. Ursula Schmitt-Wischmann

Do., 25.08., 18.00 Uhr
Heute erklären Sie die Bilder! Bildpräsentationen von Besuchern für Besucher

Hauptgebäude
Offen für alle. Besucher, die vorher Bildpräsentationen in einen Workshop erarbeitet haben, präsentieren ihr Lieblingsbild auf ihre Art. Wir sehen Highlights der Sammlung von Grünewald, Rembrandt, Monet und Yves Klein.

Dr. Ursula Schmitt-Wischmann

Fr., 26.08., 17.00 Uhr
Führung für Schüler

Hauptgebäude
Zum Abiturthema „Rembrandt – Selbstdarstellungund Verwandlung“. Mit Crash-Kurszur Rembrandtliteratur in der Bibliothek.Dr. Holger Jacob-Friesen, Susanna Spörl,Kathrin Kirsch

Sa., 27.08.
ÖFFFENTLICHER AKTIONSTAG DER „FREUNDE“

 

Blick auf ausgewählte Werke, kommentiert von Mitgliedern

 

11 Uhr  Hauptgebäude

Dr. Irmlind Luise Herzner
Bernardo Bellottos „Blick auf Dresden“


12 Uhr  Orangerie

Dr. Henning Rickmann

Schwarze „Perle“ – Neuerwerbung von Enrico Bach

13 Uhr  Hauptgebäude

Juliane Lange
Punzieren, Gravieren, Tremolieren – Schmucktechniken in der Fass- und Tafelmalerei


14 Uhr  Orangerie

Dr. Marlene Angermeyer-Deubner

Gedanken zu Amedeo Modiglianis Skulptur „Kopf“


15 Uhr  Hauptgebäude

Prof. Dr. Gudula List: Rechts und links der Nasenspitze – Kleine neuropsychologische Plauderei über mimischen Ausdruck


16 Uhr  Orangerie

„Werkhandlung“ (Live-Performance) von Franz Erhard Walther mit seiner Bodenarbeit „Mantel-Stahlstück“ von 1969

Anschließend Betrachtung einer weiteren Arbeit und Gespräch mit dem Konzeptkünstler und Dr. Udo Liebelt


17 Uhr

Karin Girke
Nicolas de Staels „Landschaft“

 

Für Familien mit Kindern

 

15–18 Uhr  Hauptgebäude

2–4 Jahre: Malen und Kneten mit Frau Özcan Yildrim

 

16 Uhr  Hauptgebäude

5–10 Jahre: Andrea Schendekehl

„Bienvenu bei seiner Majestät König  Ludwig dem 13. – Eine Puppe erzählt“.

Bildbetrachtung und eigene Umsetzung

 

17 Uhr

Ab 12 Jahren

Streifzüge durch die Moderne in der Orangerie mit Silvia Perez

 

Den ganzen Tag über Bilder-Rallyes im Hauptgebäude

Ausgabe der Suchzettel am Werbetisch

5–7 Jahre:  Finde dieses Tier

8–12 Jahre: Bauten auf Bildern

 

Das Caffè Greco ist geöffnet.

Auch Mittagsimbiss erhältlich.

So., 28.08.
Barock – carpe diem! Aktionstag

 

 

11.00 Uhr Barock-Kostümführung für Familien
Hauptgebäude
Hexenküche, Zauberei und Monsterspuk – eine Magd schaut durchs Schlüsselloch
Dr. Ursula Schmitt-Wischmann

 

 

David Teniers, Hexenszene

 

13.00 Uhr Kostüm-Kurzführung zum Barock
Hauptgebäude

Mit Flöhen und Läusen – die Geheimnisse der Hygiene
Dr. Ursula Schmitt-Wischmann

 

 

13.15 Uhr

Kostümführung

„Barockes Leben in Schlössern und auf Straßen - Unterwegs mit Hofdame Helene"
Helene Seifert

 

15.15 Uhr

Kostümführung
„Aus dem Bild gesprungen – von der Liebe, „Piskijkern“, Austernspeisen, Kunstkammern und anderen barocken Geschichten“
Dr. Ursula Schmitt-Wischmann



15.00 - 18.00 Uhr
Vorführungen und Workshops mit der Barock-Tanzgruppe Caprice

Hauptgebäude, Feuerbachsaal
Dreimal hintereinander präsentiert die barock kostümierte Tanzgruppe jeweils eine Vorführung (15 Minuten) und danach einen Kurzworkshop (20 Minuten). Für Getränke ist gesorgt! Keine Anmeldung erforderlich, kostenfrei!